Bildung und Teilhabe

Leistungen des Bildungs- und Teilhabepakets im DetailBuT 177071

Folgende Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket werden auf Antrag gewährt:

      •  Für das gemeinschaftliche Mittagessen in der Kindertagesstätte, der Kindertagespflege und in der Schule sind Zuschüsse möglich. Es werden die tatsächlichen Kosten abzüglich einer Eigenbeteiligung von 1 Euro je Mittagessen übernommen.
      • Wenn eine akute Versetzungsgefährdung besteht und die Fördermöglichkeiten der Schule nicht ausreichen, ist es möglich im Rahmen der Lernförderung Nachhilfestunden zu finanzieren.
      • Schülerbeförderung: Ein Bedarf kann nur berücksichtigt werden, wenn für den Weg zur Schule tatsächlich Kosten entstehen, die nicht bereits durch Dritte (bspw. dem Landkreis) bezuschusst werden.
      • Das Bildungs- und Teilhabepaket berücksichtigt für die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben einen monatlichen Bedarf in Höhe von 10 Euro für Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. In diesen Bereich fallen beispielsweise Mitgliedsbeiträge von Vereinen aus den Bereichen Sport, Spiel, Kultur und Geselligkeit, Kosten für Unterricht in künstlerischen Fächern oder Aktivitäten der kulturellen Bildung sowie die Teilnahme an Freizeiten.
      • Die Kosten für mehrtägige Klassenfahrten können erstattet werden. Darüber hinaus kann die Übernahme der Kosten für eintägige Schulausflüge und ein- und mehrtägige Ausflüge von Kindertageseinrichtungen beantragt werden.
      • Der Zuschuss zum persönlichen Schulbedarf wird den Leistungsberechtigten  automatisch mit der Regelleistung, zum Schuljahresbeginn 70 Euro und zum Schulhalbjahr 30 Euro, überwiesen.
(Bildquelle: © Dieter Schütz / pixelio.de)

Zusätzliche Informationen