Pressemitteilung Nr. 034/2016 vom 09.12.2016

Kindergelderhöhung wirkt sich auf Grundsicherungsleistungen aus

Das Bundeskabinett hat die Kindergelderhöhung 2017 auf den Weg gebracht. Damit steigt das Kindergeld in den kommenden zwei Jahren um jeweils zwei Euro pro Monat und Kind an.  

 

  2017 2018
erstes und zweites Kind 192 Euro 194
drittes Kind 198 Euro 200
jedes weitere Kind 223 Euro 225

 

„Die Erhöhung des Kindergeldes wirkt sich auf die Grundsicherungsleistungen aus. Ändern wird sich auch die Höhe des vom Jugendamt ausgezahlten Unterhaltsvorschusses. Unser erklärtes Ziel ist es, dass ab dem Monat der Auszahlung der neuen Betragshöhe diese in unsere Berechnungen bereits einfließt. So wollen wir Überzahlungen vermeiden“, erläutert Anja Vögele, Fachabteilungsleiterin Leistung im Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis, das mit dem Jugendamt des Landkreises abgestimmte Vorgehen.

„Die betroffenen Leistungsempfänger erhalten den geänderten Leistungsbescheid spätestens mit der nächsten Folgebewilligung bzw. im Falle erforderlicher weiterer Änderungen mit dem nächsten Änderungsbescheid“, ergänzt sie noch. 

Pressemitteilung Nr. 033/2016 vom 08.12.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im November 2016

  • Die Zahl der Arbeitslosen im Grundsicherungsbezug bleibt weiterhin deutlich unter der 6.000-er Marke.
  • Über 1.000 Personen weniger als im Vorjahresmonat erhalten Leistungen vom Jobcenter.
  • Im Saalekreis gibt es immer weniger Aufstocker.

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 5.775 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 032/2016 vom 16.11.2016

Statement zur Veröffentlichung eines Leistungsbescheides im Internet

In den letzten Tagen ist ein Leistungsbescheid über die Bewilligung von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II) für eine 7-köpfige Familie im Internet veröffentlicht worden.

Wir distanzieren uns entschieden von dem Verstoß gegen den Sozialdatenschutz durch Veröffentlichung und Verbreitung eines Leistungsbescheides, der in unserem Jobcenter ausgestellt wurde. Die bewusste unvollständige Veröffentlichung des Bescheides dient der Täuschung der Öffentlichkeit.

Damit wird die tatsächlich der Familie zur Verfügung stehende Leistung für den Lebensunterhalt, die dem gesetzlichen Rahmen entspricht und deutlich unter der veröffentlichten Summe liegt, bewusst verschleiert. Dieser Bescheid ist in Papierform versendet worden und hat, nach unserem Wissen, den Empfänger auch erreicht.

Wir besitzen keine Kenntnis darüber, wer diesen Bescheid abfotografiert und ins Netz gestellt hat.

Wir haben wegen der Veröffentlichung Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet und den Landesdatenschutzbeauftragten informiert.

Wir bedanken uns für die konstruktiven Hinweise besorgter Bürger. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen keine Anfragen beantworten und insbesondere zum Inhalt des Bescheids keine weiteren Angaben machen dürfen. 

 

Pressemitteilung Nr. 031/2016 vom 15.11.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im Oktober 2016

  • 15,7 Prozent weniger arbeitslose Grundsicherungsbezieher als im Vorjahr
  • Zahl der Bedarfsgemeinschaften geht im Vergleich zum Oktober 2015 um 6,9 Prozent zurück
  • Alleinerziehende profitieren von der guten Entwicklung am Arbeitsmarkt

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 5.726 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 030/2016 vom 05.10.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im September 2016

  • Die positive Entwicklung der Vormonate setzt sich fort.
  • Die Zahl der Arbeitslosen im Grundsicherungsbezug hat erstmals seit Erhebungsbeginn die 6.000-er Marke unterschritten.
  • Deutlich weniger Personen als im Vorjahresmonat erhalten Leistungen vom Jobcenter.

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 5.854 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren. Das sind 835 weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Von den aktuell Betreuten sind 1.817 Frauen und Männer 50 Jahre und älter.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 029/2016 vom 06.09.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im August 2016

  • positive Entwicklung der Vormonate setzt sich fort
  • 1.359 Personen weniger als im Vorjahresmonat sind auf Grundsicherungs­leistungen angewiesen

 

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 6.011 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren. Das sind 619 weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Von den aktuell Betreuten sind 1.908 Frauen und Männer 50 Jahre und älter. Die Zahl der jungen Arbeitslosen unter 25 Jahre, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder Arbeit waren, umfasste 465 Personen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 028/2016 vom 09.08.2016

Telefonische Auskünfte gibt es auch Mittwochnachmittag

Grundsicherungsbezieher können Anliegen nicht nur im Rahmen eines persönlichen Gespräches, sondern auch per Telefon klären. Neben Auskünften zu Öffnungszeiten oder zu Veranstaltungen erfolgt vor allem eine Beratung zu leistungs- und vermittlungsrelevanten Anliegen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 027/2016 vom 03.08.2016

 „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ als Chance

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat im letzten Jahr 105 Jobcenter ausgewählt, die am ESF geförderten Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ teilnehmen. In Sachsen-Anhalt erhielten 7 Jobcenter eine Förderzusage, so auch der Eigenbetrieb für Arbeit. Es wurden 100 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze für drei Jahre geschaffen, die zusätzlich, wettbewerbsneutral und im öffentlichen Interesse sind. Einsatzschwerpunkte im Saalekreis sind die Kinder- und Jugendbetreuung und der grüne Bereich.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 026/2016 vom 03.08.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im Juli 2016

  • Positive Entwicklung der Vormonate setzt sich fort
  • 1.389 Personen weniger als im Vorjahresmonat sind auf Grundsicherungs­leistungen angewiesen
  • 374 Ausländer sind derzeit arbeitslos

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 6.134 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren. Das sind 405 weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Von den aktuell Betreuten sind 1.968 Frauen und Männer 50 Jahre und älter. Damit sinkt die Zahl Arbeitslosen Älteren erstmals seit November 2014 wieder unter die 2000er-Marke. Die Zahl der jungen Arbeitslosen unter 25 Jahre, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder Arbeit waren, umfasste 445 Personen. 374 Ausländer im Grundsicherungsbezug sind derzeit arbeitslos.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 025/2016 vom 01.08.2016

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in der Stadt Landsberg

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am Dienstag, dem 9. August 2016, interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in der Stadt Landsberg beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 024/2016 vom 18.07.2016

Basiskonto – ein wichtiger Schritt für mehr soziale Teilhabe und Integration

Für die meisten Menschen in Deutschland ist es selbstverständlich Überweisungen zu tätigen oder Geld am Automaten abzuheben. Wer aber kein eigenes Konto besitzt, für den ist es schwierig am täglichen Leben teilzunehmen. Die wirtschaftliche und soziale Ausgrenzung droht. Das Zahlungskontengesetz ermöglicht nun jedem den Zugang zum sogenannten „Girokonto für Jedermann“, auch als „Basiskonto“ bekannt.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 023/2016 vom 04.07.2016

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in der Stadt Landsberg

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am Dienstag, dem 12. Juli 2016, interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in der Stadt Landsberg beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 022/2016 vom 01.07.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im Juni 2016

  • Positive Entwicklung der Vormonate setzt sich fort
  • 1.308 Personen weniger als im Vorjahresmonat sind auf Grundsicherungs­leistungen angewiesen
  • 395 Ausländer sind derzeit arbeitslos

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 6.211 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren. Das sind 334 weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Von den aktuell Betreuten sind 2.007 Frauen und Männer 50 Jahre und älter. Die Zahl der jungen Arbeitslosen unter 25 Jahre, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder Arbeit waren, umfasste 435 Personen. 395 Ausländer im Grundsicherungsbezug sind derzeit arbeitslos.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 021/2016 vom 27.06.2016

Betriebskostenabrechnung ist umgehend einzureichen

In diesen Wochen erhalten Mieter zumeist erfreuliche Nachrichten von ihren Vermietern. Die Betriebskostenabrechnung fällt auf Grund des milden Winters oftmals positiv aus. Zuviel gezahlte Kosten werden vom Vermieter zurückerstattet.

„Guthaben, die auf diesem Weg entstehen, müssen uns umgehend mitgeteilt werden“, informiert Anja Vögele, Fachabteilungsleiterin Leistung im Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis. „Dies kann im Rahmen einer persönlichen Vorsprache in unserem Kundencenter erfolgen oder durch Übermittlung einer Kopie der Betriebskostenabrechnung per Post“, ergänzt Vögele noch.

Pressemitteilung Nr. 020/2016 vom 24.06.2016

Rente steigt zum 01. Juli 2016

Die Einkünfte aus Rentenleistungen werden im Rahmen des Bezugs von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach dem SGB II als Einkommen berücksichtigt. Folglich führt die Erhöhung der Rentenleistung zu einer Verringerung des SGB II-Anspruchs bei den betroffenen Rentnern.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 019/2016 vom 23.06.2016

Kundencenter erweitert seinen Service

Im Kundencenter des Eigenbetriebes für Arbeit – Jobcenter Saalekreis gab es bisher die Möglichkeit zur Klärung von Anliegen im persönlichen Gespräch oder per Telefon. „Als neuen Service bieten wir jetzt auch den direkten E-Mail Kontakt an. Auf unserer Startseite www.efa-sk.de gibt es den Button Kundencenter. Mittels Kontaktformular können unsere Kunden jetzt auch mit uns auf elektronischem Weg korrespondieren“, informiert Susanne Radau, die zuständige Teamleiterin. „Damit wir schnell auf die eingehende „Post“ reagieren können, ist es wichtig, dass das konkrete Anliegen formuliert und auch die Nummer der Bedarfsgemeinschaft angegeben wird. Beispielsweise für Mitteilungen zu Veränderungen in den persönlichen Verhältnissen oder Terminabsagen, kann dieser Kommunikationsweg ab sofort genutzt werden“, ergänzt Radau.

Pressemitteilung Nr. 018/2016 vom 16.06.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im Mai 2016

  • Positive Entwicklung der Vormonate setzt sich fort
  • 1.410 Personen weniger als im Vorjahresmonat sind auf Grundsicherungs­leistungen angewiesen
  • 411 Ausländer sind derzeit arbeitslos

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 6.538 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren. Das sind 130 weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Von den aktuell Betreuten sind 2.150 Frauen und Männer 50 Jahre und älter.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 017/2016 vom 14.06.2016

Urlaub muss im Vorfeld genehmigt werden

Angesichts der beginnenden Urlaubssaison möchte der Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis darauf hinweisen, dass bei einer geplanten Urlaubsreise von Arbeitslosen einige gesetzliche Regeln zu beachten sind.

Mit dem Bezug von Arbeitslosengeld II -Leistungen hat der Gesetzgeber nicht nur Rechte, sondern auch Pflichten verbunden. Dazu gehört, dass die Leistungsbezieher mit ihrem Jobcenter die geplante Ortsabwesenheit im Vorfeld abstimmen müssen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 016/2016 vom 28.04.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im April 2016

  • Zahl der Aufstocker sinkt im Vergleich zum Vorjahr
  • 1.395 Personen weniger als im Vorjahresmonat sind auf Grundsicherungs­leistungen angewiesen
  • 430 Ausländer sind derzeit arbeitslos

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 6.576 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren. Das sind 276 weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Von den aktuell Betreuten sind 2.181 Frauen und Männer 50 Jahre und älter. Die Zahl der jungen Arbeitslosen unter 25 Jahre, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder Arbeit waren, umfasste 491 Personen. 430 Ausländer im Grundsicherungsbezug sind derzeit arbeitslos.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 015/2016 vom 28.04.2016

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in der Stadt Landsberg

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am Dienstag, dem 10. Mai 2016, interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in der Stadt Landsberg beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 014/2016 vom 28.04.2016

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in Braunsbedra

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am 3. Mai 2016 interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in Braunsbedra beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 013/2016 vom 04.04.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im März 2016

  • Zahl der Aufstocker mit Erwerbseinkommen sinkt erstmals unter die 4.000-er Marke
  • 1.529 Personen weniger als im Vorjahresmonat sind auf Grundsicherungs­leistungen angewiesen

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 6.749 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren. Das sind 158 weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Von den aktuell Betreuten sind 2.273 Frauen und Männer 50 Jahre und älter. Die Zahl der jungen Arbeitslosen unter 25 Jahre, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder Arbeit waren, umfasste 463 Personen. 823 alleinerziehende Grundsicherungsbezieher sind derzeit arbeitslos.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 012/2016 vom 01.04.2016

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in der Stadt Landsberg

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am Dienstag, dem 12. April 2016, interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in der Stadt Landsberg beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 011/2016 vom 30.03.2016

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in Braunsbedra

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am 5. April 2016 interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in Braunsbedra beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 010/2016 vom 15.03.2016

Vierte „Frühjahrsoffensive“ bringt Arbeitgeber und Arbeitsuchende zusammen

„Was vor vier Jahren begann, hat sich zwischenzeitlich zu einer festen Größe in unserer Jahresplanung etabliert. Die stetig wachsende Zahl teilnehmender Firmen (29) zeigt uns, dass dieses Format des Kennenlernens auf eine breite Zustimmung stößt. Weit über 200 Arbeitsaufnahmen, die durch diese Aktion angestoßen wurden, sprechen für sich.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 009/2016 vom 08.03.2016

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis organisiert in Zusammenarbeit mit dem Jobcenter Halle (Saale) die Jobbörse „Frühjahrs­offensive“, an der sich 26 regionale Unternehmen beteiligen.

Sie findet am 15. März 2016, in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr, in Merseburg, Oberaltenburg 2 (Ständehaus) statt.

Namhafte Unternehmen, wie beispielsweise Finsterwalder Transport Logistik GmbH, CAMO GmbH, Pro Civitate Seniorenzentrum „ An der Geisel“, Reinigungsservice Dumont und die HALLOG GmbH sind vor Ort. Angeboten werden Arbeits- und Ausbildungsplätze.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 008/2016 vom 04.03.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im Februar 2016

  • Jobbörse „Frühjahrsoffensive“ bietet viele Arbeits- und Ausbildungsangebote
  • Zahl der Aufstocker sinkt erstmals unter die Marke von 5.000
  • 1.468 Personen weniger als im Vorjahresmonat sind auf Grundsicherungs­leistungen angewiesen

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 007/2016 vom 29.02.2016

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in der Stadt Landsberg

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am Dienstag, dem 8.März 2016, interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in der Stadt Landsberg beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 006/2016 vom 09.02.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im Januar 2016

  • Zahl der Aufstocker liegt deutlich unter der Vorjahreszahl
  • 1.398 Personen weniger als im Vorjahresmonat sind auf Grundsicherungsleistungen angewiesen

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis betreute im Berichtsmonat 6.884 Personen, die arbeitslos, erwerbsfähig und hilfebedürftig waren. Das sind 112 weniger als im letzten Jahr um diese Zeit. Von den aktuell Betreuten sind 2.319 Frauen und Männer 50 Jahre und älter. Die Zahl der jungen Arbeitslosen unter 25 Jahre, die auf der Suche nach einer Ausbildung oder Arbeit waren, umfasste 461 Personen. 854 alleinerziehende Grundsicherungsbezieher sind derzeit arbeitslos.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 005/2016 vom 03.02.2016

Die zweimonatige Schließung am Mittwoch ist ab sofort aufgehoben.

Ab dem 08.02.2016 ist der Eigenbetrieb für Arbeit wieder täglich zu den bekannten Öffnungszeiten erreichbar.

Montag

08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

Dienstag

08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr

Mittwoch

08.00 bis 12.00 Uhr

Donnerstag

08.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr

Freitag

08.00 bis 12.00 Uhr

 

 

Pressemitteilung Nr. 004/2016 vom 21.01.2016

Regionaler Arbeitskreis des Saalekreises nimmt seine Arbeit auf

Der Landkreis Saalekreis beteiligt sich an der Regionalisierung der Arbeitsmarktprogramme im Rahmen der Zielgruppen- und Beschäftigungsförderung des Operationellen Programmes für den Europäischen Sozialfonds (ESF) des Landes Sachsen-Anhalt in der Förderperiode 2014-2020. Ziel der Regionalisierung ist es, die Arbeitsmarktförderung im Land zukünftig stärker an den regionalen Bedarfen und Voraussetzungen auszurichten und die Landkreise sowie kreisfreien Städte aktiv in die Gestaltung und Umsetzung arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen einzubeziehen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 003/2016 vom 21.01.2016

 Jahresrückblick 2015

Im Jahresdurchschnitt 2015 betreute der Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis 6.744 arbeitslose, erwerbsfähige Hilfebedürftige. Damit verharrt diese Zahl auf dem Niveau der Vorjahre (siehe Grafik).„DerEingliederungsprozess in Arbeit und Ausbildung gestaltet sich immer schwieriger und langwieriger aufgrund der oftmals durch die Dauer der Arbeitslosigkeit entstandenen multiplen Vermittlungshemmnisse“, berichtet der Betriebsleiter des Eigenbetriebes für Arbeit – Jobcenter Saalekreis, Dr. Gert Kuhnert.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 002/2016 vom 07.01.2016

Chance 2015 – Wir sind auch dabei

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis ist mit einem eigenen Stand auf der Bildungs-, Job- und Gründermesse „Chance“, die am 15. und 16. Januar 2016 auf dem Messegelände in Halle-Bruckdorf stattfindet, vertreten. „Interessierte finden uns in der Halle 2 am Stand M2. Wer auf der Suche nach einer Arbeits- oder Ausbildungsstelle ist, der kann sich gern bei uns zu aktuellen Angeboten beraten lassen“, informiert Dr. Gert Kuhnert, Betriebsleiter des Eigenbetriebes für Arbeit.

Pressemitteilung Nr. 001/2016 vom 07.01.2016

Entwicklungen im Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis im Dezember 2015

  • Wetter stützt die gute Entwicklung
  • Mindestlohn senkt die Zahl der Aufstocker
  • 1.145 Grundsicherungsbezieher weniger als vor einem Jahr
  • 2.119 Frauen und Männer fanden im Jahresverlauf eine Anstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 057/2015 vom 28.12.2015

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in der Einheitsgemeinde Petersberg

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am Dienstag, den 12. Januar 2016, interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ erstmals in der Einheitsgemeinde Petersberg beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Pressemitteilung Nr. 056/2015 vom 22.12.2015

Beratungsangebot der Beauftragten für Chancengleichheit in Braunsbedra

Unter dem Motto „Chancen am Arbeitsmarkt fördern“, können sich am 5. Januar 2016 interessierte Frauen und Männer zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie“ in Braunsbedra beraten lassen, Fragen stellen und sich Anregungen und Tipps holen.

Weiterlesen ...

Zusätzliche Informationen