Pressemitteilung Nr. 018/2018 vom 18.10.2018

Frauen – Beruflich wieder aktiv! Von der Idee zur Erfolgsgeschichte

Unter dem Motto "Frauen – Beruflich wieder aktiv! Von der Idee zur Erfolgsgeschichte" wird ein Aktionstag initiiert. Dieser bietet vielfältige Informationen rund um das Thema „Wiedereinstieg in den Beruf“. Arbeitsuchende erhalten von regionalen Arbeitsmarktexperten und ihren Netzwerkpartnern Anregungen für die eigene berufliche Zukunft, Hilfestellungen für den Prozess der Arbeitssuche und einen Einblick in Unterstützungsangebote für Familien.

„Viele Frauen haben den Wunsch, nach der Familienphase wieder arbeiten zu gehen. Doch auch wenn sie gut ausgebildet sind, ist der Wiedereinstieg eine Herausforderung, die ge-meistert werden muss. Je besser sich Frauen auf ihren neuen Job vorbereiten, desto leichter gelingt die Rückkehr ins Berufsleben. Denn auch die Wirtschaft hat erkannt, dass auf so wertvolle Potenziale nicht verzichtet werden kann. Dazu sind Kompromisse beider Seiten nötig“, so Kerstin Majewski, Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) der Agentur für Arbeit Halle.

„Darum bieten wir an diesem Tag unseren Kundinnen auch die gemeinsame Erarbeitung der Antworten auf so wichtige Fragen: Wie gelingt es am besten, Familie und Beruf zu ver-einbaren? Entsprechen meine Bewerbungsunterlagen den Anforderungen und Erwartungen der Arbeitgeber/-innen? Wie wichtig ist Zeitmanagement? und vieles mehr an“, wirbt für den Aktionstag Ines Stöbe, BCA des Eigenbetriebes für Arbeit-Jobcenter Saalekreis.

Der Aktionstag findet im Ständehaus Merseburg Oberaltenburg 2 in 06217 Merseburg

am Donnerstag, den 01.November 2018

in der Zeit von 8:30 – 12:00 Uhr

statt.

Die Vorträge an diesem Tag befassen sich mit den regionalen Chancen auf dem Arbeitsmarkt, der besseren Vermarktung der Marke „ICH!“, dem Zeit- und Selbstmanagement und vor allem mit den Kompetenzen der Frauen. Sie informieren auch zum Bildungs- und Teilhabepaket und seinen Möglichkeiten.

Erkennen Sie eigene Talente und punkten Sie damit!

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

 

Zusätzliche Informationen