Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis ist ein öffentlicher Auftraggeber somit besteht bei der Beschaffung von Liefer- und Dienstleistungen sowie freiberuflichen Leistungen (öffentliche Aufträge) die Pflicht zur Anwendung des Vergaberechts.

Das Vergaberecht umfasst alle Vorschriften und Regeln über die Vergabe von öffentlichen Aufträgen um einen transparenten und diskriminierungsfreien Wettbewerb zu gewährleisten.

Vergabeunterlagen beschreiben die für eine Angebotsabgabe erforderlichen und vorgeschriebenen Informationen in der öffentlichen Auftragsvergabe. Sie beinhalten die Daten und Fakten, die für Bieter oder Bewerber von Bedeutung sind. Damit bilden sie eine der Grundlagen für die Entscheidung zur Teilnahme am Auftrags-Vergabeverfahren sowie zur Angebotsabgabe. Die Vergabeunterlagen setzen sich aus der Aufforderung zur Angebotsabgabe, den Bewerbungsbedingungen und den Vertragsunterlagen (Leistungsbeschreibung und Vertragsbedingungen) zusammen.

Öffentliche Auftraggeber sind verpflichtet, die Absicht, einen öffentlichen Auftrag zu vergeben, öffentlich bekannt zu machen.

In der öffentlichen Auftragsbekanntmachung gibt der Auftraggeber bekannt, dass er beabsichtigt, einen öffentlichen Auftrag über eine bestimmte Leistung zu vergeben und welche Konditionen dabei gelten sollten. Die Bekanntmachung enthält für die am Auftrag interessierten Unternehmen also alle wesentlichen Informationen zum Vergabeverfahren und für die Durchführung des Auftrags.

Der Eigenbetrieb für Arbeit – Jobcenter Saalekreis veröffentlicht die Auftragsbekanntmachung und die Vergabeunterlagen zu den Vergabeverfahren auf den unten genannten Medien:

Veröffentlichung erfolgt:

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach 16(1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III

Ziel der Maßnahme ist, die Teilnehmer dahingehend zu motivieren und aktivieren, dass die Integration in ein Ausbildungsverhältnis oder in eine abschlussorientierte Qualifizierung ermöglicht wird.
Die Maßnahme soll im Zeitraum vom 08.02.2021 bis 31.12.2021 mit insgesamt 12 Teilnehmern des Grundsicherungsträgers Eigenbetrieb für Arbeit - Jobcenter Saalekreis in der Stadt Querfurt umgesetzt werden.

Weitere Informationen unter diesem Link:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-175ac3ba1f4-385b1553a4797ab8

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach 16(1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III

Ziel der Maßnahme ist, die Teilnehmer dahingehend zu unterstützen, motivieren und aktivieren, dass die Integration in ein Ausbildungsverhältnis oder in eine abschlussorientierte Qualifizierung ermöglicht wird.
Die Maßnahme soll im Zeitraum vom 08.02.2021 bis 31.12.2021 mit insgesamt 15 Teilnehmern des Grundsicherungsträgers Eigenbetrieb für Arbeit-Jobcenter Saalekreis in der Stadt Halle umgesetzt werden.

Weitere Informationen unter diesem Link:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-175d537c3b9-b573ac0677dbff5

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach 16(1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III

In der Maßnahme "Neue Wege - neuer Job" sollen erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Hilfe der Nutzung betrieblicher Praktika erfolgreich in ein Beschäftigungsverhältnis auf dem ersten Arbeitsmarkt integriert werden.
Die Maßnahme soll im Zeitraum vom 01.03.2021 bis 31.12.2021 in 2 Durchgängen mit 20 Teilnehmern aus dem Einzugsbereich der Geschäftsstelle Querfurt des Grundsicherungsträgers Eigenbetrieb für Arbeit-Jobcenter Saalekreis umgesetzt werden.

Weitere Informationen unter diesem Link:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-175d0bd91b4-3dca732577d75712

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach 16(1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III

In der Maßnahme "Neue Wege - neuer Job" sollen erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Hilfe der Nutzung betrieblicher Praktika erfolgreich in ein Beschäftigungsverhältnis auf dem ersten Arbeitsmarkt integriert werden.
Die Maßnahme soll im Zeitraum vom 01.03.2021 bis 31.12.2021 in 2 Durchgängen mit 20 Teilnehmern aus dem Einzugsbereich der Geschäftsstelle Halle des Grundsicherungsträgers Eigenbetrieb für Arbeit-Jobcenter Saalekreis umgesetzt werden.

Weitere Informationen unter diesem Link:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-175d08fd541-6b8fdfb83207db52

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach 16(1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III

Die Zielgruppe bilden erwerbsfähige Leistungsberechtigte im SGB II- Leistungsbezug ohne Altersbegrenzung mit hohem Stabilisierungs- und Unterstützungsbedarf, die insbesondere durch das Fallmanagement betreut werden, aber auch Personen mit multiplen Vermittlungshemmnissen, psychosozialen und gesundheitlichen Einschränkungen. Ziel der Maßnahme soll sein, dass trotz vermittlungshemmender Faktoren, die jeder Teilnehmer aufweist, gezielt Potenziale herausgefunden werden. Um langfristig Integrationsfortschritte für den Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erreichen ist auf diesen Potenzialen motivierend aufzubauen.
Die Maßnahme wird im Zeitraum vom 08.02.2021 bis 04.02.2022 mit insgesamt 20 Teilnehmern in 2 Durchgängen aus dem Einzugsbereich der Geschäftsstelle Merseburg des Grundsicherungsträgers Eigenbetrieb für Arbeit-Jobcenter Saalekreis umgesetzt.

Weitere Informationen unter diesem Link:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-175d58d4c90-c573e129539ed1d

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach 16(1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III

Die Zielgruppe bilden erwerbsfähige Leistungsberechtigte im SGB II- Leistungsbezug ohne Altersbegrenzung mit hohem Stabilisierungs- und Unterstützungsbedarf, die insbesondere durch das Fallmanagement betreut werden, aber auch Personen mit multiplen Vermittlungshemmnissen, psychosozialen und gesundheitlichen Einschränkungen. Ziel der Maßnahme soll sein, dass trotz vermittlungshemmender Faktoren, die jeder Teilnehmer aufweist, gezielt Potenziale herausgefunden werden. Um langfristig Integrationsfortschritte für den Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erreichen ist auf diesen Potenzialen motivierend aufzubauen.
Die Maßnahme wird im Zeitraum vom 08.02.2021 bis 04.02.2022 mit insgesamt 16 Teilnehmern in 2 Durchgängen aus dem Einzugsbereich der Geschäftsstelle Querfurt des Grundsicherungsträgers Eigenbetrieb für Arbeit-Jobcenter Saalekreis umgesetzt.

Weitere Informationen unter diesem Link:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-175d5592470-5a3d3d9531ddce8

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach 16(1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III

Die Zielgruppe bilden erwerbsfähige Leistungsberechtigte im SGB II- Leistungsbezug ohne Altersbegrenzung mit hohem Stabilisierungs- und Unterstützungsbedarf, die insbesondere durch das Fallmanagement betreut werden, aber auch Personen mit multiplen Vermittlungshemmnissen, psychosozialen und gesundheitlichen Einschränkungen. Ziel der Maßnahme soll sein, dass trotz vermittlungshemmender Faktoren, die jeder Teilnehmer aufweist, gezielt Potenziale herausgefunden werden. Um langfristig Integrationsfortschritte für den Übergang in den allgemeinen Arbeitsmarkt zu erreichen ist auf diesen Potenzialen motivierend aufzubauen.
Die Maßnahme wird im Zeitraum vom 08.02.2021 bis 04.02.2022 mit insgesamt 16 Teilnehmern in 2 Durchgängen aus dem Einzugsbereich der Geschäftsstelle Halle des Grundsicherungsträgers Eigenbetrieb für Arbeit-Jobcenter Saalekreis umgesetzt.

Weitere Informationen unter diesem Link:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-175d53044fb-249c8fc3a220f608

Maßnahme zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung nach 16(1) SGB II i.V.m. § 45 SGB III

In der Maßnahme "Neue Wege - neuer Job" sollen erwerbsfähige Leistungsberechtigte mit Hilfe der Nutzung betrieblicher Praktika erfolgreich in ein Beschäftigungsverhältnis auf dem ersten Arbeitsmarkt integriert werden.
Die Maßnahme soll im Zeitraum vom 01.03.2021 bis 31.12.2021 in 2 Durchgängen mit 40 Teilnehmern aus dem Einzugsbereich der Geschäftsstelle Merseburg des Grundsicherungsträgers Eigenbetrieb für Arbeit-Jobcenter Saalekreis umgesetzt werden.

Weitere Informationen unter diesem Link:
https://www.evergabe.de/unterlagen/54321-Tender-175d029d029-534551618a43f969