programm comebackUnterstützungsangebote für schulmüde Jugendliche und Jugendliche mit multiplen Problemlagen

Kurzbeschreibung

Ein Schulabschluss ist für die persönliche Entwicklung sowie die berufliche Integration wichtig. Viele junge Menschen im Saalekreis entwickeln aus den unterschiedlichsten Gründen Schulmüdigkeit, die sich u.a. in passiven Strategien, wie geistiger Abwesenheit im Unterricht bis zu aktiven Unterrichtsstörungen und erheblichen Fehltagen zeigt. Dadurch sind sehr oft der Schulabschluss und damit die weitere berufliche Zukunft im Hinblick auf die finanzielle und soziale Teilhabe am Leben gefährdet. Ziel des Projektes ist es daher, diese Jugendlichen auf ihrem Lebensweg zu unterstützen und zu begleiten, um damit ihre Chancen auf einen Schulabschluss und die spätere erfolgreiche Aufnahme einer Ausbildung zu verbessern.

bild comeback

Inhalte

  • Stütz- und Förderunterricht / Hausaufgabenhilfe
  • Arbeiten und Lernen in Werkstätten
  • Sozialtraining Workshops
  • Durchführung erlebnispädagogischer Angebote
  • Hilfe und Unterstützung zur Berufsorientierung / Heranführung an den Ausbildungsmarkt
  • Kostenfreie Aktionen in den Schulferien
  • Zusammenarbeit mit Eltern
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Schulleitung, Schulsozialarbeitern und Lehrern
  • Sozialpädagogische Betreuung

bild tafel comebackZielgruppe

  • Schüler*innen mit Motivationsverlust als auch Schüler*innen mit verfestigter Schulverweigerung
  • Jugendliche ab dem 7. Schulbesuchsjahr, die von der Schulsozialarbeit nicht mit dem dafür erforderlichen zeitlichen Umfang betreut werden können oder nicht mehr erreicht werden

Wir über uns

Die WORKS gGmbH ist seit über 20 Jahren Anbieter auf dem regionalen Bildungsmarkt. Das gemeinnützige Bildungswerk arbeitet mit und für Menschen und für Bedingungen, die diesen Menschen eine positive Einstellung zu ihrem Leben ermöglichen. Die Arbeit mit den Menschen ist geprägt von Akzeptanz und Achtung für die Lebensleistung des einzelnen und richtet sich am individuellen Unterstützungsbedarf aus. Das Team arbeitet mit den Menschen an der Verringerung der vorliegenden Hemmnisse während der Maßnahme und unterstützt sie beim Aufbau eines tragfähigen Unterstützernetzwerkes, das den Teilnehmer(inne)n über das Maßnahmeende hinaus Hilfestellung in prekären Lebenslagen gewähren kann. Das gemeinsam verfolgte Ziel ist eine dauerhafte Teilhabe der Menschen an der Gesellschaft unter menschenwürdigen Bedingungen.

Das Projekt ist ein aus dem Europäischen Sozialfond (ESF), dem Land Sachsen-Anhalt und dem Landkreis Saalekreis gefördertes Projekt. Es findet im Zeitraum vom 01. April 2019 bis 31. März 2021 statt. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Kontakt Siegfried-Berger-Straße 3a
06217 Merseburg
Tel.: 03461 / 231567
Ansprechpartner Frau Müller
Tel.: 0179 / 4177507
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Homepage www.merseburg.works-bildungswerk.de
Projektflyer